Schulbibliothek

Willkommen in der Schulbibliothek der IGS Busecker Tal

 

Öffnungszeiten

 

Montag bis Donnerstag 08.00 – 15.30 Uhr

Freitag 08.00 – 13.30 Uhr

 

Ansprechpartner

Sabine Stein

FÜR DIE KOLLEGINNEN UND KOLLEGEN

DES FACHBEREICHS DEUTSCH:

 

An den folgenden Tagen ist Frau Trampedach

bis zu den Sommerferien in der „Bibi“ anzutreffen:

 

24. April 2017 / 08. Mai 2017

22. Mai 2017 / 19. Juni 2017

 

jeweils von 10.00 - 13.15 Uhr

E-Mail: fretra@t-online.de

I wie Initiative - Geschichte der Schulbibliothek

Seit 1975 gibt es an der IGS Busecker Tal eine gut ausgestattete Schulbibliothek. Ihre Entstehung geht auf eine Eltern-und Lehrerinitiative zurück, die für alle Schüler unter gleichen Bedingungen den Zugang zur Lesekultur eröffnen wollte. Die öffentlichen Bibliotheken in den Dörfern hatten zu dieser Zeit vornehmlich Erwachsene und Grundschüler als Zielgruppen.

Von Anfang an wurde die Arbeit in der Schulbibliothek von Eltern getragen. Der zunehmende Aufwand auf Grund der größeren Nutzung der Einrichtung veranlasste schon früh den Schulträger, diese Vorarbeit der Eltern durch eine halbe Verwaltungsstelle zu ergänzen. Diese Stelle wurde allerdings im Mai 2007 gestrichen. Seit diesem Zeitpunkt wird unsere Bibliothek komplett ehrenamtlich geführt.

Den Eltern, die den Betrieb der Bibliothek organisieren und gestalten, ist sehr bewusst, dass ihre ehrenamtliche Arbeit dazu beiträgt, dass die Schüler ihre Lesekompetenz stärken und so in der Zukunft eine besser Chance auf dem Arbeitsmarkt haben. In vielen Untersuchungen ist festgestellt worden, dass gute Schulbibliotheken zu guten Noten beitragen.

Unterstützt werden die Eltern durch die „Bibi-Helfer“, das sind Schüler, die auf freiwilliger Basis in den Pausen die Ausleihe und Rückgabe der Medien durchführen.

Bei uns in der „Bibi“ ist jeder jederzeit herzlich willkommen. Unsere „Bibi“ ist nicht nur Bibliothek, sondern auch Lernort und Kommunikationszentrum!

Die Schulbibliothek von A bis Z

Schüler: Für die ca. 900 Schüler unserer Schule ist die „Bibi“ ein Treffpunkt zum Schmökern, Arbeiten, Spielen und Kommunizieren.

Computer: Es stehen für die Schülerarbeit drei Computer zur Verfügung, sowie zusätzlich ein Recherche-Computer

Hörbücher: Nicht nur für Leser, sondern auch für Hörer ist gesorgt.

Unterrichtseinheiten: Für die Schülerarbeit werden Unterrichtseinheiten zu verschiedenen Sachgebieten zusammengestellt.                        .

Leseförderung: Steht bei uns an erster Stelle. Hier findet man Angebote wie Antolin, Autorenlesungen, etc.

Bibi-Quiz: Alle 4-6 Wochen gibt es ein neues „Bibi-Quiz“, das besonders bei den jüngeren Schülern sehr beliebt ist.

Individuelles Arbeiten: Jeder Schüler, wie auch Lehrer, hat die Möglichkeit in der „Bibi“ in Ruhe zu arbeiten.

Bücher: In der „Bibi“ stehen ca. 15.320 Bücher (Sachbücher und Romane), sowie 1.420 weitere Medien, wie Zeitschriften, Spiele und Hörbücher zur Verfügung.

Lehrregal: Für unsere Lehrer steht ein separates Regal mit Sachliteratur zur Unterrichtsvorbereitung, sowie Belletristik zur Verfügung.

Initiative: Dies wird im Vorwort erklärt.

Öffnungszeiten: von Montag bis Donnerstag ist die „Bibi“ von 08.00 – 15.30 Uhr geöffnet und am Freitag von 08.00–13.30 Uhr.

Tipp: Unseren Bibi-Tipp findet man immer aktuell an der Pinnwand vor der „Bibi“ und auf den einzelnen Jahrgangsebenen. Hier stellen wir neue und interessante Bücher vor.

Hilfe: Bei uns bleibt keiner ohne Hilfe. Schüler helfen bei der Ausleihe und die hier arbeitenden Eltern sind bei der Suche nach Büchern oder der Beantwortung von Fragen jederzeit gerne behilflich.

Einführung: Für die 5. Klassen gibt es jedes Jahr kurz nach Beginn des neuen Schuljahres eine Einführung mit Erklärungen zum Bibliothekssystem und wie man sich hier verhält.

Kuschelecke: Wir haben eine schöne und gemütliche Leseecke, die sehr gut besucht ist.

Info Schulbibliothek.pdf
PDF-Dokument [68.9 KB]

Auf den Startseiten oder im Bereich Schulbibiprojekte stellen wir unsere Initiativen, Lesungen, Projekte, Ideen, Kooperationsprodukte, Spendeninitiativen usw. vor.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Sabine Stein

Buseck, den 05.09.2016