Beratungs- und Förderzentrum

Aktuelle Aktion: Schüler helfen Schüler

An der IGS Busecker Tal gibt es die Initiative „Schüler helfen Schülern“. Hierbei geben ältere Schüler jüngeren Schülern in einer 1:1 Situation Nachhilfe in ihrem Problemfach. Dies findet am Nachmittag in der Schule statt.

Die jüngeren Schüler erhalten eine individuelle Betreuung, wie sie im Schulalltag sonst nicht zu leisten ist. So können sie Stoff nacharbeiten, viel Unterstützung und Erklärungen bei inhaltlichen Verständnisfragen und auch liebevolle Kontrolle und Hilfe in der Arbeitsstruktur und Arbeitsorganisation erhalten. Nachhilfeschüler trauen sich gegenüber Jugendlichen in der individuellen Betreuung eher nachzufragen. Dort können sie sich Inhalte in Ruhe von jemandem erklären lassen, der denselben Stoff vor nicht allzu langer Zeit selbst erlernt hat.

Die älteren Schüler erleben, dass sie bedeutend sind und Jüngere auf ihre Unterstützung und Hilfe angewiesen sind. Zudem erhalten sie am Ende des Schuljahres ein Zertifikat, das ihr soziales Engagement und ihre Zuverlässigkeit hervorhebt.

Frau Borgmann koordiniert die Hilfemaßnahmen, indem sie als Ansprechpartnerin für alle Beteiligten zur Verfügung steht. Anfragen von bedürftigen Schülern und auch Anmeldungen von Schülern, die zu helfen bereit sind, nimmt Frau Borgmann entgegen. Zudem berät sie die Helfer und klärt mit Schülern und Eltern den genauen Auftrag ab (Stundenumfang, Fach, Zeit, …).

Die Kosten für die Schüler, die diese individuelle Unterstützung erhalten, betragen pro Stunde 5 Euro. Das Geld ist im Vorhinein auf das Konto Nr. DE57513500250005197333 (Gertrud Borgmann  „Schüler helfen Schülern“) bei der Sparkasse Gießen (SKGIDE5F) einzuzahlen.
Eltern, die diesen Betrag nicht aufbringen können, sprechen bitte Frau Borgmann direkt darauf an.

Die helfenden Schüler erhalten pro Stunde eine Aufwandsentschädigung von 5 Euro.

Antrag auf Unterstützung.doc
Microsoft Word-Dokument [25.5 KB]
Anmeldung als Helfer 24.07.2014.doc
Microsoft Word-Dokument [31.0 KB]

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Gertrud Borgmann, Arne Jordan, Hans Zessin

Buseck, den 02.02.2016