Spanienaustausch

Austausch im Schuljahr 2015/2016

Sylvia Cordes, Marc Hammel

Buseck, den 07.10.2015

Die Spanier waren zum Austausch in Buseck - wir freuen uns auf den Gegenbesuch

 

Hola – Como estás hoy – und viele andere spanische Floskeln konnte man in der vergangenen Woche an der IGS Busecker Tal vernehmen. Von 3.06. - 10.06.2013 fand erstmalig ein Schüleraustausch mit einer spanischen Schule statt. 28 Schüler sowie zwei Lehrerinnen des Institut les Marines aus Castelldefels (Katalonien) waren zu Besuch in Großen Buseck. Sylvia Cordes hatte den Kontakt zwischen der IGS und der spanischen Partnerschule bereits 2011 innerhalb eines Comeniusprojektes geknüpft. Gemeinsam mit Spanischlehrer Marc Hammel wurde ein ansprechendes Programm für ihre Austauschpartner zusammengestellt. Am vergangenen Montag wurden die spanischen Gäste herzlich von Schulleiter Matthias Brodkorb empfangen. Nachdem man die Austauschpartner zugeordnet hatte, fand eine kleine Führung durch die Schule statt. Am darauffolgenden Dienstag nahmen die spanischen Schüler am regulären Unterricht ihrer Austauschpartner teil.  Das deutsch-spanische Projekt stand primär im Zeichen eines kulturellen Austauschs: neben einem kleinen Einführungskurs in die deutsche Sprache, bereitete man Powerpointpräsentationen zum Thema „Stereotypen – Deuschland – Spanien im Vergleich“ vor. Besonders hervorzuheben ist hierbei das Engagement der Schülerin Cynthya F.A., die die ganze Diskussion sowohl auf Englisch als auch auf Spanisch moderierte. Auch die spanischen Gäste hatten im Vorfeld des Austausches an einem Fragebogen zum Thema „Was wissen deutsche Schüler über Spanien“ gearbeitet, dessen Ergebnisse sie Vorort präsentierten. Gegen Nachmittag empfing der Busecker Bürgermeister Erhard Reinl die spanischen Gäste im Busecker Schloss.  Am nächsten Tag hatten die spanischen Schüler weiterhin die Möglichkeit ihr Deutsch innerhalb eines Deutschkurses zu verbessern, der ebenfalls von Schülern aus dem Spanischkurs 9 organisiert wurde. Desweiteren wurde den spanischen Gästen ein historischer Überblick über Deutschland  geboten. Nachmittags besuchten die Gäste aus Spanien das Mathematikum. Am vergangenen Donnerstag stand die Tagesfahrt nach Frankfurt an. Nachdem man sich gemeinsam auf dem Paulsplatz versammelt hatte, mussten die Austauschschüler in 4er Gruppen eine Frankfurtrallye lösen. Am Ende gingen Johanna B. und Richard M. mit ihren Austauschpartnern als Sieger hervor. Neben der Stadtrallye stand ebenfalls der Besuch im Filmmuseum auf dem Programm. Dort konnte man sich neben der Entstehung einiger Kurzfilme auch einen Einblick über bestimmte Requisiten verschaffen. Am Freitag stand mit dem Besuch des Kletterparks Schiffenberg ein weiteres Highlight an. Alle Schüler und Schülerinnen bezeichneten diesen Besuch als optimalen Ausgleich zum Kulturprogramm. Abends fand ein gemeinsames Grillen auf der Kernberghütte in Großen Buseck statt. In einem gemütlichen Rahmen konnten Eltern, Schüler/innen und Lehrer ihre Erfahrungen austauschen. Am Samstag bildete die Fahrt nach Marburg den krönenden Abschluss des gemeinsamen Austauschprogramms. Innerhalb einer Stadtführung wurde den Schülern die Geschichte der Stadt Marburg nähergebracht. Am Sonntag stand ein Familientag auf dem Programm, so dass die einzelnen Gastfamilien individuell ein Programm für ihre Gäste gestalten konnten. Schon jetzt freuen sich alle auf den Gegenbesuch der IGS im November. Alle sind sich sicher, dass dieses Pilotprojekt ein voller Erfolg war und dass sich die Partner so schnell nicht mehr aus den Augen verlieren.  Nos vemos pronto!

Marc Hammel

Buseck, den 10.06.2013

 

Hier werden Sie über den Gegenbesuch informiert.