Elternmitarbeit

Es gibt viele, ganz unterschiedliche Möglichkeiten, Schule mitzugestalten...

Elternbeirat

Ein wichtiges Mitbestimmungsgremium ist der Elternbeirat, der in den Jahrgangsstufen 5, 7 und 9 sowie bei Bedarf in der Jahrgangsstufe 10 jeweils neu gewählt wird. Die gewählten Elternvertreter organisieren in Absprache mit den Klassenlehrern mindestens einmal pro Halbjahr einen Elternabend, pflegen regelmäßigen Kontakt mit den Klassenlehrern und ggf. auch mit den Fachlehrern und stehen allen Eltern der Klasse als Ansprechpartner für Wünsche, Lob und Kritik zur Verfügung.

Außerdem nehmen Elternbeiräte an Sitzungen teil, welche normalerweise dreimal im Schuljahr stattfinden. Dort informiert die Schulleitung über aktuelle Ereignisse und Veränderungen, anstehende Termine und Projekte. Zudem wird berichtet, womit sich andere Gremien der Schule beschäftigen und jeder kann eigene Themen einbringen und zur Diskussion stellen.

 

Schulkonferenz

Ein weiteres, wichtiges Gremium ist die Schulkonferenz. Diese wird alle zwei Jahre gewählt. Sie setzt sich gleichermaßen aus Vertretern der Eltern und der Lehrer zusammen und beschließt so wichtige Dinge wie das Schulprogramm, die Einrichtung freiwilliger Unterrichtsangebote, Name und Leitbild der Schule und die Schulordnung. Die Mitglieder der Schulkonferenz müssen keine Elternbeiräte sein, werden aber von diesen gewählt.

Vor kurzem wurde, ebenfalls mit Elternbeteiligung, eine Steuergruppe zur Schulentwicklung gebildet, die das bestehende Schulprogramm überarbeitet und weiterentwickelt und somit die Vorarbeit für die Vorlagen der Schulkonferenz leistet.

 

Bibliothek

Eine bedeutende Form der vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule zeigt sich in unserer „Bibi“. In der Schulbibliothek sorgen engagierte Eltern für einen reibungslosen Ablauf, geben Hilfestellungen bei den Hausaufgaben in ruhiger Umgebung und helfen Schülern bei der Informationssuche. Haben Sie auch Lust, uns in einem netten Team zu unterstützen? Dann sprechen Sie bitte Frau Stein in der Bibi an.

 

Förderkreis

Unser Förderkreis freut sich über jedes neue Mitglied. Und das nicht nur in finanzieller Hinsicht, denn ein Verein lebt vor allem von den Personen, die aktiv mitarbeiten und entscheiden, welche Projekte mit den gesammelten Geldern gefördert werden sollen.

 

freiwilliges Elternengagement

Auch den Unterricht selbst können Eltern bereichern. Wenn Sie beispielsweise einen Betrieb haben und eine Betriebsbesichtigung den Unterricht bereichern könnte, wenn Sie Nachwuchssorgen haben und Auszubildende suchen, wenn Sie Praktikumsplätze oder Schnuppertage für den Boys- and Girlsday anbieten können, melden Sie sich bitte bei der Schulleitung. Wenn Sie in einem Verein aktiv sind und die Möglichkeit haben, eine AG in Kooperation mit der Schule anzubieten, so wie es derzeit mit der Feuerwehr und dem Fußballverein praktiziert wird, sind Sie herzlich willkommen.

 

Ines Muskau

Buseck, den 28.04.2012