Schulbezogene Jugendarbeit

Angebote und Arbeitsschwerpunkte

  • Organisation des Sozialpraktikums im Jahrgang 10
  • Vernetzung mit den teilnehmenden Vereinen/Einrichtungen/Kirchengemeinden
  • Einzelfallhilfe; Offene Tür (seelsorgerliche Begleitung)
  • Ausstellung „Festtafel Eine Welt“
  • Religionspäd. Projekte
  • Angebote zum Kirchenjahr in Zusammenarbeit mit der Bibliothek
  • Weihnachtswerkstatt
  • Osterwerkstatt
  • Mitarbeit in schulischen und außerschulischen Gremien



Kontaktdaten:

Schulbezogene Jugendarbeit an der Gesamtschule Buseck

Evangelisches Dekanat Kirchberg

Antje Koob (Diplompädagogin, Gemeindepädagogin)

Raum: 213

Mo, Mi, Do: 10.30 – bis 15.30

Tel. an der Schule: 06408-909853

Tel. Dekanat Kirchberg: 06408 - 5005955

Mailkontakt: a.koob(et)igs-buseck.de



Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Antje Koob

Buseck, den 06.03.2017

Am 20.3.17 trafen sich zehn Schüler zur Osterwerkstatt in der Bibliothek. Mit Unterstützung von Frau Fischer von der Bibi und Sozialpraktikantin Jennifer Berger entstanden Osterhasen in den unterschiedlichsten Varianten, die die Kinder mit großem Eifer bastelten. Wir wünschen der Schulgemeinde ein frohes Osterfest!

Antje Koob, Ulrich Steinbach

Buseck, den 30.03.2017

Sozialpraktikum an der IGS Busecker Tal - Alle Schüler im Jahrgang 10 engagieren sich ehrenamtlich

Alle Schüler des Jahrgangs 10 absolvierten im Schuljahr 2016/17 wieder ein Sozialpraktikum. Sie arbeiteten sechs Wochen lang an jeweils einem Nachmittag in der Woche in einem Verein, einer Kirchengemeinde oder einer sozialen Einrichtung mit, um ehrenamtliches Engagement oder soziale Berufe kennen zu lernen. Dieses Projekt wurde bereits zum sechsten Mal durchgeführt und gehört fest zum Programm des außerschulischen Lernens an der IGS Busecker Tal. Die Möglichkeiten des Einsatzes im Sozialpraktikum sind vielfältig. Sie reichen von der Unterstützung des Trainers beim Jugendfussballtraining bis zum Hineinschnuppern in die Kinder-und Jugendarbeit bei Kirchen und Verbänden. Auch das Kennenlernen der Arbeit mit Demenzkranken und der Seniorenarbeit gehört zum Programm. Die Arbeit von Caritas und Diakonie kann man bei der Bahnhofsmission, der Gießener Tafel und der Kleiderkammer kennen lernen. Auch bei der Feuerwehr, in den Bibliotheken und dem Kleintierpark  Steinbach arbeiten Jugendliche mit. Es ist also für jeden etwas dabei. Einige Jugendliche haben über das Sozialpraktikum schon einen Weg ins Ehrenamt gefunden oder einen Berufswunsch im sozialen Bereich gefestigt. Schüler, die sowieso schon engagiert sind, können sich ihr Ehrenamt auf das Sozialpraktikum anrechnen lassen. Auch innerhalb der Schule kann man sich ehrenamtlich engagieren, zum Beispiel als Busbegleiter, im Schülertreff, der Hausaufgabenbetreuung und der Holzwerkstatt.

Das Projekt wurde vorher im Unterricht vorbereitet und danach ausgewertet. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren, dass ohne ehrenamtliches Engagement vieles in unserer Gesellschaft nicht möglich wäre und dass es Spaß macht, selbst aktiv zu werden.

Unser Stellenpool für das Sozialpraktikum wird ständig aktualisiert und erweitert. Interessierte Vereine  oder soziale Einrichtungen, die gerne Plätze für das Sozialpraktikum anbieten möchten können sich an die Verwaltung der Schule(06408/90980) wenden oder sich bei Frau Koob (06408/909853) a.koob@igs-buseck.de melden. Der Start des nächsten Sozialpraktikums für das Schuljahr 2017/18 ist nach den Sommerferien. Die Vorbereitungsarbeiten laufen bereits.

Folgende Einrichtungen und Vereine bieten zur Zeit Plätze für Sozialpraktikanten an:

Im pädagogischen Bereich: Kinder – und Jugendwohnheim Leppermühle, Lebenshilfe Gießen und Integ-Mechanik Reiskirchen, Sozialpädagogische Schülerbetreuung Großen-Buseck, Schülerbetreuung Beuern, Alten – Buseck, Hausaufgabenbetreuung Reiskirchen.

Kindertagesstätten Großen - Buseck: St. Elisabeth, Georg – Diehl, Panama, Abenteuerland Alten – Buseck, Regenbogenland Beuern,  Regenbogen Bersrod, Anne – Frank Reiskirchen, Kunterbunt Saasen, Sternschnuppe Lindenstruth, Pusteblume Oppenrod, Ev. Kindergarten Burkhardsfelden, Wirbelwind Annerod.

Seniorenarbeit: Johanniterstift Buseck, Haus Wiesecktal Reiskirchen, Seniorenzentrum Annerod, Demenzcafé Edith Buseck, Demenz WG Graubert Rödgen, Tagesstätte für Ev. Behindertenseelsorge Gießen, Demenzgruppe Diakoniestation Steinbach, Seniorenhaus Lumdatal.

Bibliotheken: Katholische öffentliche Bibliothek Buseck, öffentliche Bibliotheken Alten-Buseck und Reiskirchen.

Hilfsangebote: Gießener Tafel, Bahnhofsmission Gießen, Kleiderkammer Rotes Kreuz Gießen und Caritas Reiskirchen.

Kinder – und Jugendarbeit: Konfibegleiter in Großen – Buseck, Alten – Buseck, Rödgen, Annerod, Daubringen, Reiskirchen, Kinderclub Gemeinde Reiskirchen, Pfadfinder Beuern und St. Marien Großen – Buseck, Kinderkirche und Jungschar ev. Kirche Großen – Buseck, Jugendtreff ev. Kirche Steinbach und Annerod, Kinderkirche Bersrod, Kinder – und Jugendbüro Grünberg, Musikverein Reiskirchen, Sternsinger St. Marien.

Jugendfeuerwehr: Reiskirchen, Alten – Buseck, Saasen, Beuern, Burkhardsfelden, Lindenstruth, Albach.

Kleintierpark Steinbach.

Sport: Zahlreiche Sportvereine aus Buseck, Reiskirchen, Fernwald und Gießen in unterschiedlichen Sparten: SV Albach, TV 1899 Großen – Buseck, Jugendrotkreuz Gießen, DLRG Buseck, SV Annerod, TSG Steinbach, HSG Fernwald, TSG Reiskirchen, FSV Fernwald, FC Großen – Buseck, HSG Großen – Buseck/Beuern, Sportfreunde Oppenrod, Sportverein Hattenrod, Sportfreunde Burkhardsfelden, TSG Reiskirchen, SV Saasen, TSG Alten – Buseck, Burkhardsfeldener Carnevalsfreunde, TSG Wieseck, Tanzschule Theuerl.

Schulintern: Busbegleiter, Holzwerkstatt, Hausaufgabenbetreuung, Schülertreff

Antje Koob

Buseck, den 30.03.2017

Weihnachten weltweit - Kugeln verbinden

Insgesamt 50 fair gehandelte Pappmacheekugeln der ökumenischen Aktion "Weihnachten weltweit" wurden in Zusammenarbeit der Religionslehrer im Jahrgang 5 und der schulbezogenen Jugendarbeit des Dekanats Kirchberg kreativ gestaltet. Mit Glitzerkleber, Glitzersteinen, Goldpapier, Serviettentechnik und viel Fantasie entstanden bunte Kugeln, die die Kinder als Geschenk für Familie oder Freunde mit nach Hause nehmen durften. Informiert wurden die Kinder über die Entstehung der Kugeln aus Altpapier. Ganze Familien leben im indischen Dorf Srinagar von der Herstellung der Kugeln und können durch faire Entlohnung ihre Kinder zur Schule schicken.
"Weihnachten weltweit" ist eine ökumenische Mitmachaktion für Kinder. Die Pappmaschee-Kugeln werden im nördlichsten Teil Indiens unter fairen Bedingungen hergestellt und gelangen über die GEPA - The Fair Trade Company nach Deutschland. Initiiert wurde die Aktion durch Hilfswerke Adveniat, Brot für die Welt, Misereor und das Kindermissionswerk "Die Sternsinger".
Antje Koob

Buseck, den 12.12.2013

Ausstellung „Festtafel Eine Welt“ von BROT FÜR DIE WELT

Mit der Ausstellung „Festtafel Eine Welt“ werden die Unterschiede in der Welt erlebbar. Wer sich an die Tafel setzt, kann probieren, ob er in der Lage sein wird, an die guten Dinge zu gelangen, die in der Mitte des Tisches stehen. Denn die 8 Stühle, die jeweils für ein Land stehen, sind je nach dem Durchschnittseinkommen der Länder abgesägt. Damit sind für die Bewohner mancher Länder viele Dinge gar nicht oder nur sehr schwer erreichbar. Informationen zu den einzelnen Ländern liegen an jedem Platz. Der Tisch ist gedeckt (zur Ansicht!)

Informationsmaterial zum Thema „Gerechte Verteilung“ liegen aus, ebenso Flyer für die Ausstellungsbesucher.

Die Ausstellung wird vom 4.6. – 22.6.2012 an der integrierten Gesamtschule Busecker Tal gezeigt.

Ort: Raum 003, 6er-Ebene, gegenüber dem Teamraum. An der Tür hängt ein Belegungsplan, in den man eintragen kann, wann man die Ausstellung mit einer Klasse anschauen möchte.

Ansprechpartnerinnen: Team 6, Antje Koob-Röhrsheim

Hier erschien ein Artikel bei "Brot für die Welt" von unserem Projekt!

Antje Koob

Buseck, den 18.05.2012