Lernbox

Grundsätzlich werden neue Dinge gelernt, indem Sie an alte Informationen angedockt werden. So entstehen molekulare Verbindungen im Gehirn. Ein Feldweg wächst schnell zu, daher müssen Lernwege im Gehirn regelmäßig gegangen werden, damit daraus Datenautobahnen entstehen. Dies geschieht durch Wiederholung. Lernen ohne Wiederholung zeigt die Vergessenskurve von Ebbinghausen.

Ein Klassenprojekt der 5a

Die Klasse 5a hat sich in den ersten Schulwochen mit den Lehrern Robert Havemann und Ulrich Steinbach mit dem Thema "Lernen" beschäftigt. Zu Beginn wurde u.a. der Lerntypentest durchgeführt, der sich mit  dem Weg der Informationsaufnahme beschäftigt. Dabei konnten die Schüler herausfinden, ob sie gut über die Augen, über die Ohren oder über das selbst anfassen und handeln lernen.

Im Anschluss wurden Lernprobleme mit der Karikaturenrallye analysiert und zu Lerntipps zusammengefasst. Daraufhin hat man sich entschieden nach und nach den ein oder anderen "Lerntrick" zu erarbeiten bzw. zu üben. So kam es u.a., dass Herr Havemann mit seiner Klasse in der Holzwerkstatt Lernboxen gebaut hat und nun täglich die Lernbox zum Lernen verwendet wird.

Das Prinzip der Lernbox basiert auf der täglichen Wiederholung, so dass die Vergessenskurve (s.o.) nicht so steil bergab führt. Eine genauere Beschreibung über den möglichen Einsatz lesen Sie hier:

Das Lernen mit der Lernbox.pdf
PDF-Dokument [932.2 KB]

Hier ein paar interessante Links zum Thema:

- Lernbox

- Digitale Lernbox

Hier ein Beispiel für Lernkärtchen in der Lernbox (hier: Fach Deutsch, GL, Mathe):

Lernkärtchen Wortarten Puzzle.doc
Microsoft Word-Dokument [39.0 KB]
Lernkärtchen Wortarten Lösung.doc
Microsoft Word-Dokument [38.0 KB]
Karteikarten 1 x 1 DIN A8.doc
Microsoft Word-Dokument [70.5 KB]
Bundesländer-Lernkartei1.doc
Microsoft Word-Dokument [47.0 KB]
Bundesländer-Lernkartei1Lösungen.doc
Microsoft Word-Dokument [47.5 KB]
Lernkärtchen Satzglieder.doc
Microsoft Word-Dokument [40.0 KB]
Lernkärtchen Satzglieder durcheinander.d[...]
Microsoft Word-Dokument [41.0 KB]

Weitere Links zu ähnlichen Themen:

- Eselsbrücken

- Mnemotechniken

Ulrich Steinbach

Buseck, den 29.11.2012