Schülertreff

Infos zum Schülertreff

Seit 2004 gibt es den sog. Schülertreff an der IGS Busecker Tal. Er ist durch eine Kooperation des Fördervereins der Schule und der Jugendpflege Buseck ins Leben gerufen worden. Den Jugendlichen soll außerhalb der schulpflichtigen Zeit in angemessener emotionaler Atmosphäre die Möglichkeit zum kreativen Tun, kooperativen Handeln und persönlicher Beratung gegeben werden.

Seit 2009 ist auch die Jugendpflege der Gemeinde Reiskirchen bei der Betreuung mit dabei.

Das Angebot richtet sich vornehmlich an Schüler der Jahrgangsstufen 7-10.

In der Mittagspause bis zu Beginn des schulinternen Betreuungsangebotes (14.00 Uhr) können sich die „Jüngeren“ der 5. und 6. Klassen ebenfalls gerne dort aufhalten, spielen und quatschen. Für sie gibt es ab 14.00 Uhr zahlreiche weitere Betreuungsangebote in der Schule.

Also: einfach mal reinschauen…

Antje Koob, Anette Römer, Ulrich Steinbach

Buseck, den 08.09.2016

Schülertreff an der IGS

Wann? Montag 13.20-15.30 Uhr
  Mittwoch 13.20-15.30 Uhr
  Donnerstag 13.20-15.30 Uhr
Wo? SV-Raum neben der Verwaltung
Was?

Freunde treffen, Ausruhen,

Musik hören, unterhalten...

Billiard, Kicker spielen

 

 

 

"Das Logo entstand mit Schülern des Schülertreffs in einem Graffiti-Workshop in Kooperation von Ralf Hajdu (www.kulturantrieb.de) mit der Jugendpflege Buseck (Andreas Geck)."

Weitere Aktivitäten

Schülertreff auf Lamatour in Alsfeld - Lingelbach

Sieben Schüler machten sich am 29.5.2015 gemeinsam mit Anette Römer und Antje Koob-Röhrsheim auf den Weg nach Alsfeld, um dort eine Lama-Schnuppertor zu machen. Nach einer guten Stunde Fahrt kamen wir auf dem Lama - und Eselhof der Familie Odermatt an und durften unsere Lamas "Mika", "Maradonna" und "Mendelssohn" in Empfang nehmen. Immer zu Zweit führten wir nun ein Lama an der Leine durch Wald und Wiesen. Reiner Odermatt erklärte genau, wie man es machen muss. In flottem Tempo ging es fünf Kilometer durch die Natur. Wir lernten viel über die südamerikanischen Tiere, die ganz friedfertig und sanft sind. Angespuckt wurde niemand von uns. Am Ende fiel es schwer, sich schon wieder verabschieden zu müssen. Ein schöner Nachmittag war´s im Vogelsberg!

Antje Koob-Röhrsheim, Anette Römer

Buseck, den 01.06.2015